Ausgewählte Projektbeispiele

Unsere Partner zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Unternehmen vor Cyberattacken schützen können, wie KI ihre Produktion effizienter machen kann oder welche Unterstützung Gründer im Bereich Cybersicherheit erhalten.

Unterstützung auf dem Weg zur intelligenten Produktion

Ein Innovationssprung in Richtung Selbstoptimierung der Produktion – das ist die Vision von IIP-Ecosphere. Der Aufbau eines Ökosystems, das Forschung, Anbieter, Anwender, Dienstleister und Multiplikatoren im Bereich der intelligenten Produktion zusammenführt, soll bestehende Hemmnisse aus dem Weg räumen und Unternehmen in die Lage versetzen, KI-Methoden erfolgreich anzuwenden und weiterzuentwickeln. Das Ziel: höhere Produktivität, Flexibilität, Robustheit und Effizienz – und damit der Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie.

StartUpSecure

Gründungsinkubator, Beratung und Vermittlung am CISPA

Interessierte Gründerteams stellen ihre Idee im Bereich Cybersecurity oder AI vor. Projekte werden ausgewählt nach Innovation, Team und Technologie. Sollten diese Kriterien zu CISPA passen, beginnt die StartUpSecure-Inkubation, wenn nicht, versuchen wir an andere Gründerzentren zu vermitteln. CISPA-Forscher in relevanten Forschungsfeldern geben direktes Feedback zu den technischen Aspekten des Vorschlags, unser Transfer- und Startupteam zu den Businessaspekten. Nach Anpassung der Skizze durch Einarbeitung des Feedbacks erfolgt eine offizielle Evaluationsrunde. Bei positivem Ausgang begleitet CISPA die Gründer bei der Anfertigung und dem Einreichen des Antrags bei PT/BMWi. Nach Bewilligung kann das Projekt starten.

Unternehmens- bzw. Managementberatung zu IT-Security und Privacy

Zur Einschätzung, Bewertung und Steuerung des unternehmerischen Risikos durch Cyberkriminalität ist eine verlässliche Datenbasis notwendig. Eine der derzeit größten und aussagekräftigsten Studien zum Thema „Cyberangriffe gegen Unternehmen“ wurde vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen in Kooperation mit dem Forschungszentrum L3S unabhängig und nach wissenschaftlichen Gütekriterien durchgeführt. Die Ergebnisberichte stehen auf der Webseite des Forschungsprojekts ( Cybercrime-Forschung.de) zur freien Verfügung.

Neben der individuellen Risikoprognose mit dem  CARE Tool werden die erhobenen Daten u.a. in der Beratungstätigkeit von  PricewaterhouseCoopers Deutschland (PwC) genutzt. Dies betrifft sowohl die allgemeinen Erkenntnisse als auch branchenspezifische Analysen,  z.B. zum Verlagswesen, hinsichtlich des Cyberangriffsrisikos und der Möglichkeiten zur Erhöhung der IT-Sicherheit.

KI-Werkstatt

Konzeption und Erprobung im Rahmen der Lern- und Experimentierräume (BMAS)

Mit Unterstützung des HPI wird das Format „KI-Werkstatt“ auf Basis des erprobten Transferformates der Digitalisierungswerkstatt weiterentwickelt. 

Weiterentwicklung des Netzwerks der IT-Sicherheitsbotschafter im Handwerk

Kern der Projektaktivitäten des Heinz-Piest-Instituts für Handwerkstechnik im Bereich Informationssicherheit bildet die Qualifizierung von Beratern der Handwerksorganisationen zu sogenannten IT-Sicherheitsbotschafter*innen (IT-SIBO). Die Arbeit der IT-SIBOs als Multiplikatoren zielt sowohl auf eine Sensibilisierung für das Thema IT-Sicherheit als auch auf die Erhöhung des Grundschutzes der Unternehmen ab.

de_DEDE